Das Henne-Ei-Dilemma der Nachhaltigkeit in der Tagungshotellerie

Theresa Troglauer, Hospitality- & MICE-Expertin

Als sich vor einigen Jahren der Begriff „Green Meetings“ in der MICE-Branche und damit auch in der Tagungshotellerie etablierte, war ich zunächst sehr positiv gegenüber dieser Entwicklung gestimmt. Ehrlich gesagt: Bis dahin hatte ich mich noch recht wenig mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ und seiner Bedeutung für die Tagungshotellerie auseinandergesetzt. Das sollte sich nun ändern.

Wenn Luxus zu Müll wird: Der versteckte Preis von Fast Fashion in der Hotellerie

Darlene Schwabroch, Business Development Manager GreenSign Institut, Vorsitzende des Expertenkreises Sustainability der HSMA Deutschland e.V., Podcasterin, Dozentin & Moderatorin

Auf der Suche nach einem neuen Blazer bin ich kürzlich die Essener Einkaufsstraße entlang gegangen. Wie in jeder anderen großen deutschen Stadt reiht sich dort ein Ladengeschäft an das Nächste. Den Großteil davon machen die bekannten Modeunternehmen nach Fast Fashion-Konzept aus, darunter H&M, ZARA und Co. Mit plakativen Werbesprüchen wie SALE, Last Chance oder New Collection versuchen sie Passanten in ihre prallgefüllten und reizüberflutenden Gänge zu locken. Was auf den ersten Moment einladend wirkt, bekommt ganz schnell einen unangenehmen Beigeschmack, sobald man sich die sozio-ökologischen Hintergründe von Fast Fashion in Erinnerung ruft.
Und da kam mir ein Gedanke: Wie geht eigentlich die Hotellerie, in der ich mich seit Jahren für mehr Nachhaltigkeit einsetze, mit dem Thema um?