Kathmandu II

Kathmandu 2
Kathmandu 2
Ich freue mich, Dieter Kaiser in Kathmandu zu treffen. Dieter ist auch ein Pionier in Sachen Färben mit Pflanzen; und hat in Kathmandu in der Färberei seit einigen Tagen Trainings durchgeführt sowie Rezepturen ausprobiert. Abends fachsimpeln wir über die unterschiedlichen Herausforderungen zwischen Hand- und Industriefärbung bei der Pflanzenfärberei. Pflanzenfärberei war über viele Jahre eine große Leidenschaft von mir.

Es ist zum einen die phantastische Farbwirkung, die Anmutung, die immer sehr harmonische Kombinierbarkeit der unterschiedlichen Farben, nie billig, nie schreiend; sehr edel auf Eiweiß Fasern wie Seide und Wolle.

Natürlich motivierte mich auch immer der Nachhaltigkeitsaspekt. Es war mir schon in den 90er Jahren eine starke Motivation, Farben und Druckfarben ohne Chlor- und Petrochemischen Substanzen herzustellen.

Wir hatten den Anspruch und das Ziel Farbstoffe zu entwickeln, die auf herkömmlichen Industrie Färbemaschinen zu handhaben sind. Dazu mal bei Gelegenheit einen eigenen Beitrag. Dieter Kaiser beschäftigte sich immer mit der Hand-Färberei. Er hat in den ganzen Jahren etliche Länder bereist und hat mit den Menschen z.B. in Usbekistan und Peru und hier in Kathmandu gearbeitet; er hat die Menschen in der Technik des Färbens unterrichtet und es immer geschafft, die Menschen für dieses Thema zu begeistern.

Dieter verfasste darüber hinaus ein tolles, reich bebildertes Buch: „Die Welt der Pflanzenfarben“ ISBN: 978-3-03902-190-1 mit vielen Geschichten – aber auch Erfahrungen und Rezepturen. Ich nehme mir nun vor, in Deutschland den Kontakt und den Austausch aufrecht zu erhalten. Es ist schon komisch, welche Umstände und Umwege es manchmal braucht.

Autor: Rolf Heimann, Vorstand der hessnatur Stiftung

Rolf Heimann – Hessnatur
Rolf Heimann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Sie auch interessieren…