Nachhaltigkeitsstudie Hotellerie – Prof. Dr. Sandra Rochnowski präsentiert eine aktuelle Studie zum Thema

Prof. Dr. Sandra Rochnowski
Prof. Dr. Sandra Rochnowski
Im Rahmen der quantitativen Erhebung eines Forschungsprojektes der HWR Berlin wurde erstmalig eine deutschlandweite Umfrage zum Thema Nachhaltigkeit mit Hotel- und Gastronomiebetrieben durchgeführt, die im Rahmen des Partnernetzwerkes der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH (TMB), dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) und dem Hotelverband Deutschland (IHA) gestreut wurde.

Ziel der Umfrage war es zu erfassen, inwiefern Nachhaltigkeit, insbesondere Nachhaltigkeitszertifizierungen- oder Siegel, im Gastgewerbe bereits angewandt werden und welchen Herausforderungen Unternehmen dabei gegenüberstehen. Zudem wurde untersucht, welche Nudges[1] bisher Anwendung finden, um Gäste zu einem nachhaltigeren Aufenthalt zu bewegen. Die Umfragedauer belief sich auf 7 Monate (20.06.2022-19.01.2023).

Insgesamt haben 612 Betriebe die Umfrage abgeschlossen, darunter mehrheitlich Stadt-/Tagungshotel (31%), Ferienhotels (21%), Gasthöfe (inkl. Beherbergungsanteil) (17%) und speisengeprägte Gastronomiebetriebe (24%). Dabei handelte es sich fast ausschließlich um Einzelbetriebe (91%), die keiner Geschäftskette angehören. Dementsprechend sind in der Stichprobe kleine und mittelständische Unternehmen überrepräsentiert – rund 80% der teilgenommenen Betriebe beschäftigen bis zu 25 Vollzeitmitarbeiter_innen. Fast die Hälfte weisen keine DEHOGA-Klassifizierung auf (41%). Die verbleibenden Unternehmen konzentrieren sich hauptsächlich auf 3- und 4-Sterne Hotels, die je 27% der Gesamtteilnehmer ausmachen. Die Umfrage wurde größtenteils von Direktor_innen und Geschäftsführer_innen (76%) sowie von Inhaber_innen (13%) ausgefüllt. Besonders stark vertreten sind Unternehmen aus den neuen Bundesländern, insbesondere aus Bayern, Nordrheinwestfalen, Baden-Württemberg und Hessen.

Vollständige Studie (Link zum Download)

 

Prof. Dr. Sandra Rochnowski
Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Tourismusbetriebswirtschaft
Head of Tourism Management / Fachleiterin BWL/Tourismus
Akademische Leiterin des Masterstudiengangs Nachhaltigkeits- & Qualitätsmanagement
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Berlin School of Economics and Law
FB Duales Studium Wirtschaft/Technik

 

[1] Nudging ist eine Strategie zur Verhaltensänderung: Ein Nudge (=Anstupser) ist dabei ein Versuch, das Verhalten von Menschen auf vorhersehbare Weise zu beeinflussen, ganz ohne Verbote oder finanzielle Anreize.

Prof. Dr. Sandra Rochnowski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Sie auch interessieren…