Nachhaltiges Personalmanagement

Bernhard Patter, Gründer diavendo
Bernhard Patter, Gründer diavendo
Nachhaltiges Personalmanagement: In der Hotellerie kostet ein Mitarbeiterwechsel mindestens € 10.000.

Dabei sprechen wir beispielsweise von einem Wechsel eines Mitarbeitenden vom Empfang. Bei Abteilungsleitenden oder sogar Managern ist der Betrag erheblich höher. Also durchaus ein Grund, um sich auch hier über Nachhaltigkeit Gedanken zu machen: Unter dem Fachbegriff Corporate Social Responsibility (CSR) verbergen sich einige Aktivitäten, die man innerhalb seines Unternehmens ergreifen kann, um Mitarbeitende zu halten. Genauso, wie man bereits bei ökonomischen oder ökologischen Situationen die Nachhaltigkeit beachtet. Neben den Energiekosten sind die Personalkosten die zweithöchsten Kosten. Dennoch gehen Hoteliers sowie Hotelunternehmen damit oft höchst fahrlässig um. In Zeiten des Fach- und Mitarbeitermangels ist es somit noch wichtiger, die bestehenden Mitarbeitenden zu halten – allerdings auch entsprechend zu entwickeln und zu fördern. Gerade in der Serviceindustrie wie Hotellerie, Gastronomie oder Touristik ist der Mensch und damit der Mitarbeitende nach wie vor der wichtigste Kunden- bzw. Gästebindungsfaktor. Das „Wiederverwenden“ und damit das Halten des Mitarbeitenden spart darüber hinaus einige Kosten. Das merken die Gäste ebenfalls: Die Kundenzufriedenheit wird aktiv gesteigert.

Hierbei stellen drei wichtige Faktoren die Mitarbeiterbindung sicher:

  • Transparenz
    • Kennen Ihre Mitarbeitenden Ihre Ziele oder sprechen Sie vielleicht sogar von einer gemeinsamen Zielsetzung?
    • Wie transparent sind Ihre Prozesse, Ihre Zahlen? Schaffen Sie es, Ihre Mitarbeitenden zu Mitdenkern und Mitunternehmern zu machen? Wie sieht die Identifikation Ihrer Mitarbeitenden mit Ihrem Unternehmen aus?
    • Transparenz schafft Vertrauen. Vertrauen bindet und ist einer der Schlüssel für eine soziale Nachhaltigkeit.
  • Wertschätzung
    • Lob & Anerkennung – zwei wichtige Faktoren zur Motivation von Mitarbeitenden.
      • Der Begriff „Motivation“ beinhaltet das Wort „Motiv“. Also der Beweggrund. Was bewegt Ihre Mitarbeitenden, Engagement zu zeigen und bei Ihnen im Betrieb zu bleiben?
    • Schätzen Sie Ihre Mitarbeitenden Wert? Das ist übrigens auch kein „One-Way-Interface“, sondern in einer guten Unternehmenskultur gibt es ein „Two-Way-Interface“. Also die Wertschätzung in Richtung Mitarbeitenden – allerdings auch in Richtung Geschäftsführung oder Direktion.
  • Kommunikation
    • Regelmäßige und sinnstiftende Kommunikation sowie Feedback „bindet“! Wie sieht es hier bei Ihnen aus?
    • Führen Sie Meetings und Jour Fixes durch? Sporadisch oder geplant? Ich selbst liebe Meetings und hasse sie zugleich – wenn sie nicht richtig vorbereitet, durchgeführt und nachbereitet werden. Und bei Ihnen?
    • Kommunikation ist der Schüssel zu einem guten Miteinander. Für Verständnis, für Motivation und auch Nachhaltigkeit im Mitarbeiterbereich eines Unternehmens.

Bespielen Sie diese drei Themen regelmäßig und aktiv. So werden sie auch Nachhaltigkeit auf Mitarbeiterebene erreichen. Und für was könnten Sie alles den Betrag von € 10.000 einsetzen… Also auf geht’s!

Herzlichst, Ihr Bernhard Patter

Über Bernhard Patter/diavendo GmbH:

Bernhard Patter begann seine berufliche Laufbahn auf den Tourismus-Schulen in Bad Gleichenberg/Österreich. Nach seinem erfolgreichen Studium zum Touristikkaufmann war er in verschiedenen Logis- & F&B-Funktionen für Hotels tätig. Danach folgten Einkaufs- und Verkaufspositionen bei RDT Touristik und KTT Touristik und anschließend übernahm Bernhard Patter die Funktion als Verkaufsdirektor bei Scandic Hotels Deutschland GmbH und Pullman/Sofitel Hotels, bis er mit zwei weiteren Partnern die IFH Aktiengesellschaft gründete. IFH war in der Hotellerie und Gastronomie ein führendes Institut für die Weiterbildung von Mitarbeitenden.

Im Herbst 2008 gründete der Personalexperte das Beratungsunternehmen für Personal- und Unternehmensentwicklung diavendo. Dabei spezialisiert sich der gebürtige Grazer mit seinem Geschäftspartner Steffen Schock auf die Beratung von Unternehmen aller servicenahen Wirtschaftszweige in den Bereichen Vertrieb, Führung und Kommunikation. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt auf Führungskräfte- und Verkaufstrainings in der Dienstleistungsbranche. Als „Die Persönlichkeitsentwickler“ sind sie europaweit für verschiedene Unternehmen erfolgreich tätig. www.diavendo.com

Bernhard Patter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Sie auch interessieren…